Chromebook – einfach und problemlos auch für kreative Tätigkeiten

Heute mal wieder ein paar Zeilen vom Chromebook. Es ist in der Tat das problemloseste Stück Hardware, das ich bisher in den Händen hatte. Die Zeit, die ich hier für Maintenance einspare, kann ich für kreative Tätigkeiten verwenden. Ich bin gerade dabei, mein Konzert für das kommende Jahr zu planen und kann mich voll und ganz darauf konzentrieren. Es wird einige selbstgeschriebene Lieder zu hören geben. Wenn ich wieder gute Ideen für die Texte habe, kann ich die beinahe sofort in Google Docs festhalten. Das Schönste an der Sache ist, dass ich die dann ja auch unterwegs im Smartphone verfügbar habe.
Für mich persönlich ist das ein tolles Beispiel, wie Kunst und Technik eine Symbiose eingehen können.

Obwohl das Keyboard ja immer noch englisch ist, kann ich mit mit der deutschen Layoutumschaltung praktisch blind schreiben. Trotzdem wäre ein deutsches Keyboard natürlich bequemer. Ist aber für mich inzwischen fast ein nice-to-have.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.