Letzte Probe mit dem Chor

Gestern habe ich die Stücke, bei denen der Chor mich unterstützt, in der Kirche eingeübt. Das hat sehr gut geklappt. Als Erkenntnis habe ich zwei wichtige Dinge mitgenommen:
1. Ich muss darauf achten, klare Einsatzsignale zu geben
2. Es ist ziemlich frisch hier drin. Ich muss mich entsprechend anziehen und vor allem auf warme Hände achten.

Beim Sondcheck wollen wir es mal mit dem Leih-Headset versuchen. Hier muss ich noch neue Batterien besorgen. Nicht dass mitten im Konzert der Ton wegbleibt.
Für alle Fälle werden wir noch ein Plan-B-Mikrofon bereitlegen.

Heute abend mache ich nochmal einen Komplettdurchlauf mit Ansagetexten. Die Sicherheit habe ich auf jeden Fall. Jetzt kann ich in der verbeibenden Zeit noch an die Verbesserung des Ausdrucks gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.