Möwenreise – und so geht es weiter

Die Möwe zieht mit den Schwänen nach Norden und lernt etwas, was Möwen sonst nicht können: Gesang.

Unter den Nordlichtern singen sie bis zum Morgengrauen.











Unterwegs mit weißen Schwänen
 
bist du dann zum Nordlichtflug.
 
Überm Himmel ziehen Lichter,
 
Farbenschleier wie ein Spuk.
 
Von den Schwänen lernst du Lieder
 
bittersüß und zart und rau.
 
In den langen hellen Nächten
 

singt ihr bis zum Morgengrau.


Das Lied über die Möwenreise ist fast fertig. Es fehlt noch eine Strophe, in der die Möwe dann mit den Wildgänsen nach Süden fliegt. Auch hier wird sie wieder eine neue Erfahrung machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.