Das neue Projekt: Manchmal

Das neue Stück beschäftigt sich mit dem Thema Glück. Auslöser dafür sind außer den aktuellen Ereignissen auch ein paar persönliche Erlebnisse. Jeder Tag und jeder Moment ist eigentlich ein Geschenk und von einer Minute zur anderen kann sich alles komplett ändern.
Das Bild habe ich übrigens am letzten Tag des vergangenen Jahres gemacht.

Hier ist die erste Strophe von Manchmal:

Manchmal, wenn sich Nebelgrau auf meine Seele legt
Und die Nacht auf ihren Flügeln schwere Träume mit sich trägt
Muss ich mich daran erinnern, dass ich noch am Leben bin.
Dass ich zu viel Zeit verbringe auf der Suche nach dem Sinn.

So lang mir meine Seele und mein Leben bleiben,
sind die Lasten, die ich trage ziemlich klein.
Wie immer wird der Tag die Nacht vertreiben 
Und ich schäm mich fast ein wenig, so glücklich zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.