Du hast doch schon vier Gitarren – warum willst du nochmal eine?

Die Frage ist natürlich berechtigt. Aber das Teil ist einfach große Klasse. Ich habe es in die Hand genommen und es war reine Magie.
Ansprache, Klang, Spielbarkeit sind einfach ein Traum.
Das Instrument habe ich von meinem Freund Thomas Brenner erworben und es wird eine große Bereicherung für meine musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten werden.

Für mein neues Stück Sängergeschichten ist es wie gemacht. 
Und natürlich kommt sie auf das nächste Konzert mit 😉

Wen es interessiert: Die Gitarre ist eine Stanford-Furch aus tschechischer Produktion aus Ahornholz mit einer massiven Fichtendecke. Das hört man beim Spielen sofort :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.