Zwölftel Blick – August

Das Jahr ist schon ziemlich fortgeschritten. Solch einen Sommer und solch eine Trockenheit habe ich noch nie erlebt. Das Getreide verdorrt auf den Feldern und die Bäume lassen jetzt schon Laub fallen. Wie man sehen kann, ist es auch an meinem Weiher nicht spurlos vorübergegangen.
Das goldene Licht dieser Jahreszeit wird jetzt langsam alt und bis zum Herbst kann es nicht mehr lange dauern. Die Jahreszeiten sind ein ewiger Kreis. Am klaren Nachthimmel sind jetzt viele Sternschnuppen zu sehen. Es ist die richtige Zeit für Wünsche. Eigentlich wäre das ja eine gute Stimmung, um wieder mit einem neuen Songprojekt zu beginnen. Ich werde meine Gedanken wieder mit euch teilen.

One Comment

  1. Auf dem Bild kann man die Hitze des diesjährigen Sommers erahnen, die Wiesen sind ziemlich vertrocknet.

    Langsam werden die Farben müde, ein untrügliches Zeichen für den nahenden Herbst.

    Bin schon sehr gespannt auf das nächste Lied-Projekt 🙂

    Schöne Grüße
    Björn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.