Ein neues Projekt: Lebensteile

Das neue Lied ist mal wieder eins, das ich einem bestimmten Menschen widmen will. Der poetische Rahmen dafür sind die vier Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer. Die poetische Grundlage dafür ist die „Vier-Elemente-Lehre“, die alles Sein aus den vier Grundelementen ableitet.
Hier sind meine Gedanken dazu:

Die Erde hat die Kraft, wachsen zu lassen, bringt Keime hervor und erhält Leben. Sie ist langsam und fest und möchte etwas Bleibendes hervorbringen.
Wasser durchdringt alles und wirkt fließend und besänftigend. Es ist auch mal mitfühlend und hilfsbereit, manchmal aber auch launisch und vereinnahmend.
Luft ist veränderlich wie der Wind. Sie wirkt durch Bewegung und Ausdehnung. Sie will sich austauschen, verstehen und lernen. Wir bemerken sie erst dann richtig, wenn sie uns zum Atmen fehlt.
Feuer möchte brennen, ist heiß und leuchtend. Es kann Licht und Wärme erzeugen und braucht Herausforderungen, um sich entfalten zu können.

Harmonie gibt es, wenn alle Elemente gemeinsam klingen. Das ist für mich die Große Melodie.

Ob der Titel genau so bleiben wird, kann ich noch nicht sagen. Das wird sich im Lauf des kreativen Prozesses ergeben. Ich werde jedenfalls offen dafür sein.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.