Der siebte Tag – Rückkehr nach Dublin

08:00 Uhr Bei 14 Grad und Nieselregen verabschieden wir uns aus Galway und es geht auf der M6 nach Osten in Richtung Dublin. 09:30 Uhr Morgenhalt an der Ortschaft Shannonbridge. Hier steht ein altes Fort aus dem frühen 19. Jahrhundert. Die Brücke über den Shannon ist noch älter und nur einspurig …

Der letzte Tag – back home

09:00 Uhr Ankunft in Rotterdam. Es ist ein trockener, aber auch wolkenbeckter Morgen. 19:30 Uhr Zurück in Stuttgart Vaihingen. Es war eine schöne Reise mit vielen Eindrücken. Irland war so, wie ich es mir vorgestellt habe und doch wieder ganz anders. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen.

Der achte Tag – Abschied aus Irland

07:10 Uhr Auf dem Weg zum Hafen. Heute ist wieder ein strahlender sonniger Morgen. Die Fähre ist diesmal keine Schnellfähre, deshalb dauert die Überfahrt auch dreieinhalb Stunden. 11:30 Uhr Ankunft in Holyhead. Wales empfängt uns mit einer tiefhängenden Wolkendecke und Nieselregen. Auf dem Motorway geht es nach Osten in Richtung …

Der sechste Tag – Connemara

08:20 UhrHeute geht es nach Connemara, dem nördlichsten Punkt der Reise. Es ist deutlich kühler als an den vergangenen Tagen.11:30 UhrDie Hills of Connara sind karg und felsig und mit hartem Gras bewachsen. Natürlich gibt es auch hier den allgegenwärtigen Rhododendron. Der wächst in Irland wie Unkraut. Diese Pflanze liebt …

Der fünfte Tag – weiter nach Galway

08:00 UhrAbschied von Tralee. Heute geht es nordwärts ins County Clare.Die nächste Station ist dann Listowel. Wir sind auf dem Weg zum Shannon, den wir heute mit der Fähre überqueren werden.10:00 UhrAm Shannon entlang. Auf der Fähre haben wir sogar Delphine gesehen. Das Wetter hält auch heute wieder und wir …

Der vierte Tag – Ring of Kerry

09:00 UhrKillorglin ist eine Kleinstadt an einem flachen Fluss. Mir geht eine Strophe aus dem Lied Spancil Hill durch den Kopf: Delighted by the novelty, enchanted by the sceneWhere in my early boyhood so often I had been.I thought I heard a murmur and I think I hear it still,it’s …

Dritter Tag – von Dublin nach Süden

08:20 UhrEs ist ein strahlender Morgen mit nur einigen Federwolken am Himmel. Wir fahren auf der M7 in Richtung Südwesten.11:00Cashel ist ein alter befestigter Bischofssitz auf einem Hügel,  von dem man kilometerweit übers Land sehen kann. Die Mauern sind tausend Jahre alt und ich frage mich, ob auch schon damals …

Der zweite Tag – über England nach Dublin

10:50 UhrNach einem üppigen englischen Frühstück haben wir den Ankunftshafen Hull verlassen und fahren quer durchs Land in Richtung Holyhead.13:00 UhrMittagspause in Chester. Hier gibt es eine tolle Altstadt und obwohl es ein ganz normaler Werktag ist, sind jede Menge Leute unterwegs. Das Wetter ist große Klasse. Nur ganz leichte …

Der erste Tag – Anreise bis Zeebrugge

10:50 UhrKurzer Halt am Kloster Maria LaachEin strahlender Sommertag mit einem wolkenlosen Himmel und 23 Grad.Das war eine schöne Idee unserer Reiseleitung.13:30 UhrMittagspause in Aachen. Wir halten am Theater und gehen das kurze Stück bis zum gotischen Dom. Aachen war ja auch der Sitz Karls des Großen und der Dom …