Gartenkonzert in Bremen und wie es dann weitergeht

Das Programm für den nächsten Samstag steht. Ich habe es in zwei Hälften geteilt und versucht, eine schöne Mischung hinzukriegen. Ob mir das dann gelungen ist, müssen die Zuhörer beurteilen. Wenn es Fotos gibt, werde ich sie natürlich teilen. Jedenfalls ist die Vorfreude sowohl bei mir als auch in Bremen groß.
Nur das Wetter muss noch mitspielen. Die Vorhersage sieht nicht schlecht aus. Wetter.de sagt für den 26.08. 25 Grad und Sonne voraus. Perfekte Bedingungen für Open Air. Und so lange es trocken bleibt, sollte alles klappen. Bis Ende des Monats wird es früher dunkel werden. Aber Bremen liegt ja von hier aus ein ganzes Stück weiter im Norden. Da sollte es dann länger hell bleiben.
Ob ich Lampenfieber habe? Natürlich. Ein Konzert in diesem Rahmen und vor Leuten, die ich noch nie gesehene habe, ist komplett neu für mich.

Wie es nach Bremen weitergeht? Für den 08.10. ist noch ein Konzert in Böblingen geplant. Wahrscheinlich wird es ein Solokonzert werden. Aber es werden auf jeden Fall drei Gitarren zum Einsatz kommen. Ich habe ja begonnen, mit offener Stimmung zu spielen. DADGAD ist der Fachbegriff dafür und eine Gitarre wird so gestimmt sein.
Aber vielleicht kommt es doch anders und es steht noch jemand mit mir auf der Bühne? Lasst euch überraschen..

Herbstfarben sind Poesie – erfolgreiche Probe

Heute war die Generalprobe mit Soundcheck und Zusammenspielen aller Beteiligten. Es hat schon fast zu gut geklappt. Bei uns Künstlern heißt es ja, dass eine vergeigte Generalprobe eine tolle Aufführung garantiert. Wenn man das umkehrt, wird das Konzert eher nicht so gut werden. Andererseits: Ich bin nicht wirklich abergläubisch. Von daher nehme ich die erfolgreiche Probe als gutes Zeichen. Bei einigen Stücken haben alle Beteiligten noch nie in dieser Zusammensetzung gespielt und das hat wirklich toll geklappt. Ein großes Kompliment an meine Mitmusiker :-)) Ich freue mich sehr auf das Konzert.

Dank meines Freundes Wimpi gibt’s natürlich auch noch ein paar Bilder:
Weiterlesen„Herbstfarben sind Poesie – erfolgreiche Probe“

Unterwegs – nach dem Konzert ist wie immer vor dem Konzert

Es war ein schöner Abend und ich mag die Atmosphäre im AWO-Haus sehr. Es ist ein ziemlich kleiner Raum und so kann ich zum Publikum auch direkten Augenkontakt aufnehmen. Das macht die Sache für mich immer besonders . Der gemütliche Ausklang mir Gesprächen tut dann sein übriges.
Dank der Unterstützung guter Freunde haben auch Technik und Sound sehr gut gepasst.

Wie geht es jetzt weiter?
Das nächste geplante Konzert ist am 12. Oktober und die Planungen haben schon begonnen. Es wird ganz anders sein und wie schon im vergangenen Jahr werde ich nicht alleine auf der Bühne stehen. Und natürlich gibt es bis dahin auch neue Lieder von mir zu hören.

Der Weg ist noch lang und ich freue mich über Begleitung.

Das nächste Konzert – Unterwegs

Konzert Unterwegs

In diesem Frühjahr bin ich wieder im AWO-Haus musikalisch unterwegs. Das ist jetzt mein dritter Auftritt dort und ich freue mich sehr darauf. Ich kann versprechen, dass es neue Lieder gibt und dass die bekannten neu klingen werden. Lasst euch von mir in andere Länder und andere Zeiten mitnehmen.

Erfolgreiche Tonprobe

Die Tonprobe heute Nachmittag war ein voller Erfolg. Die Anlage hat mir ja ein guter Freund geliehen und ich hatte keine Erfahrung damit. Aber sie ist klasse und der Sound wird am kommenden Samstag bestimmt überzeugen.
Das Programm steht ja und jetzt bleibt  nur noch wenig Feinarbeit an der ein oder anderen Stelle.
Es ist wie immer vor einem Konzert – Lampenfieber mischt sich mit Vorfreude und mir fällt es schwer, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Noch zwei Wochen bis zum Konzert

Heute in zwei Wochen wird gerade der Soundcheck starten. Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen und ich bin sicher, dass es ein tolles Konzert werden wird. Eine solche Mischung und mit diesen Freunden zusammen hatte ich bei vergangenen Auftritten noch nicht. Was ich versprechen kann: Der neue Song Fairy Tales wird da zum ersten Mal öffentlich gespielt. Sozusagen eine Uraufführung. Ich bin der Gemeinde St. Klemens sehr dankbar, dass ich wieder in deren Gemeindehaus spielen darf. Es ist wirklich toll, hier dazugehören zu dürfen.
Und wer sich noch nicht entschieden hat: Kommt vorbei und lauscht !

Das nächste Konzert – Sound of the islands

Sound of the islands – der Klang der Inseln ist das Motto für das nächste Konzert am 13.10.2018. Die Inseln sind Irland und Schottland und ich habe ein paar Stücke von dort ausgesucht, die mir sehr viel bedeuten. Und natürlich gibt es auch neue Songs von mir zu hören. Ich habe sie auf das Thema des Konzerts abgestimmt und so ist glaube ich ein schönes und abwechslungsreiches Programm entstanden.
Es wird auch diesmal auch kein Solokonzert sein. Ich habe ein paar gute Freunde zur Unterstützung gewinnen können und auf die dürft ihr gespannt sein.
So bleibt mir nur nur auf noch auf irisch zu sagen: Cuireadh te, das heißt Herzliche Einladung.