Fairy Tales – hier kommt die dritte Strophe

Die Geschichte nimmt langsam immer mehr Gestalt an Die dritte Strophe ist fertig geworden. Meine Gedanken sind zu Versen geworden. Jetzt ist mir bewusst, dass der Rahmen für das Lied schon eine Geschichte ist, in der wiederum eine andere Geschichte erzählt wird. Damit ist klar, dass der wundervolle Sommer von Schwanenkönigin und Spielmann in der nächsten Strophe enden muss. Wird dann aus dem Schwan eine schöne Prinzessin? Das ist mir zu einfach. Es muss irgendwie anders laufen. Wie genau muss ich noch herausfinden.
Hier ist jedenfalls die neue Strophe:
Weiterlesen„Fairy Tales – hier kommt die dritte Strophe“

Fairy Tales – die Geschichte geht weiter

Zu Anfang muss ich gleich ein Geständnis machen: Zumindest die erste Geschichte gibt es in dem von mir erwähnten Buch nicht. Die Inspiration ist ein Lied, das ich vor langer Zeit gehört habe und in dem sich ein Mädchen in einen Schwan verliebt. Ich habe daraus meine eigene Geschichte gemacht. Der Schwan als verzauberter Mensch ist ein Motiv, das in der keltischen Mythologie öfters verwendet wird. Die Kinder des Lir aus Irland sind ein gutes Beispiel dafür.
Weiterlesen„Fairy Tales – die Geschichte geht weiter“

Novemberweg – die dritte Strophe ist fertig

Es hat mit der dritten Strophe jetzt doch etwas gedauert. Weihnachten und Jahreswechsel sind inzwischen vorüber und ich habe die Zeit gefunden, weiter an meinem Songprojekt zu arbeiten. Die Vorüberlegungen sind ja einige Zeit her und meine Gedanken dazu haben sich auch etwas verändert. Hier ist die dritte Strophe von …

Novemberweg – Gedanken zur zweiten Strophe

Inzwischen hat die Zeit den Novemberweg überholt. Aber ich denke, dass das nicht so viel ausmacht. Dieser Monat ist einfach was Besonderes und mich reizt die Herausforderung, seine positive Seite herauszustellen. Mein Novembermittag ist blass und klar. Trotzdem riecht es nach Schnee. Bald wird das Land wie eine herbe Grafik …