Endlich Sommer – die dritte Strophe

In der dritten Strophe denke ich darüber nach, ob die Geschichten wirklich wahr sind. Dass alte Bäume immer die Früchte mit der meisten Süße haben.
Und dass alter Wein im Fass mit den Jahren immer besser wird.
Und wer bisher aufmerksam mitgelesen hat, wird feststellen, dass der Chorus jetzt ein bisschen anders ist – optimistischer.
So ein bisschen von mir selbst steckt auch in diesem Lied. Aber so ist das eigentlich jedes Mal und ich lege ein Stück von meiner Seele offen.
Die letzte Strophe ist schon geschrieben und ich werde den kompletten Song dann am kommenden Wochenende live zum ersten Mal vortragen.
Ob er denen gefallen wird, für die ich ihn geschrieben habe, kann ich nicht sagen. Aber ich bin guter Hoffnung.
Hier ist jetzt die dritte Strophe:
Weiterlesen„Endlich Sommer – die dritte Strophe“

Lebensteile – die vierte Strophe

Mit der Strophe über das Feuer sind die Lebensteile vollständig. Nur wenn sich alle Teile im Gleichgewicht befinden, entsteht echte Harmonie.
Das ist die Botschaft, die ich mit diesem Lied mitgeben will.
Das Gute ist auch: Ich habe es vor dem Konzert fertiggestellt. Das heisst, ich werde es da zum erstan Mal öffentlich spielen.
Kommt doch vorbei und hört es euch an.

Und hier ist die letzte Strophe:
Weiterlesen„Lebensteile – die vierte Strophe“

Lebensteile – die zweite Strophe

Die zweite Strophe ist jetzt komplett. Sie handelt vom Element Wasser und welche Bedeutungen und Ausprägungen es haben kann.
Das Lied ist ja für eine bestimmte Person bestimmt. Ich habe auch hier versucht, sie mir vorzustellen und den Text darauf abzustimmen. Die Aussage soll aber auch so universell sein, dass sich jeder davon angesprochen fühlt.
Urteilt selbst, ob mir das gelungen ist:Weiterlesen„Lebensteile – die zweite Strophe“