image1 image2 image3 image4

Liederwegen folge ich|Auf der Spur durch Land und Zeit|Und ich frag mich|Kann es eine Richtung geben?

Sängergeschichten - die Strophe des Feuers

Für diese Strophe kommt bei meinem Songthema ja wirklich nur eine Art Feuer in Frage: Beltane. Das Fest des wiedergekehrten Lichts und der Beginn der hellen Jahreszeit.
Das Feuer des Sonnengottes Belenus ist ein Zeichen des Neubeginns, wenn alle Herdfeuer bis auf das Beltanefeuer zu Anfang des Festes gelöscht werden und das Beltanefeuer selbst dann aus neun heiligen Hölzern entfacht wird. 

Mit dieser Strophe ist das Lied fertig und wenn es am Freitag in der nächsten Woche nach Irland geht, werde ich es im Herzen mit mir tragen.



Wenn es hell wird im Jahr, weil der Winter jetzt geht,
Siegt das Licht wieder über die Nacht.
Sind die Lieder von Sehnsucht und Hoffnung erfüllt
Und Geschichten aus Träumen gemacht.
Entfacht aus neun Scheiten aus heiligem Holz
Macht das Feuer das Herz mir ganz hell
Ich will es genießen so lange es brennt
Und warm ist, die Zeit fließt so schnell.

Wieder endlos viele Schritte und ich sehe nicht zurück,
Immer ist das Ziel der Weg, es zählt der Augenblick. 
Und so sehr ihr mich beneidet, wünscht euch nie wie ich zu sein.
Ich bin wie ein Blatt im Wind, meine Freiheit ist nur Schein.

Share this:

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen